Patentierter Zentralverschluss

Der seit August 2017 getestete Zentralverschluss wird nun bei allen Modellen ab sofort verbaut. Eine Umrüstung der Vorversion mit Bajonettverschluss ist jederzeit möglich.

Vorteil des neuen patentierten Zentralverschlusses ist die einfachere Anbringung und Handhabung des Verschlusses und der absolut wartungsfreie und schmiermittelfreie Umgang. Einfacher und vor allem sicherer lässt sich der mit einem zentralen O-Ring ausgestattete Deckel kaum auf ein Rohr aufbringen.


Stand: November 2017




Der SOLUM plus

Das neue Modell wurde auf Kundenwunsch nun in die Serie aufgenommen.

Mit variabler Drehzahleinstellung und dem max. Drehzahlbereich des Motors, wird die Leistung erheblich gesteigert.

Somit erhöht sich der Schub massiv.

Um dem erhöhten Strombedarf bei diesem Fahrzustand gerecht zu werden, musste der stärkere Akku aus der Simul Reihe verbaut werden. Natürlich ändert sich damit auch das Gewicht und Länge zum SOLUM. Er ist nun um

Das bewährte Notfahrprogramm aus der Simul Reihe kommt ebenfalls zum Einsatz.

Ein starker Geselle....

Stand: Febraur 2017






LED Anzeige

Ein in den Sichtbereich integriertes Display bestehend aus 16 LED's zeigt durch Farben und Anzahl verschiedene Informationen an.

Zum Einen sind die grünen LED's ein Hinweis auf den Ladezustand des Akkus. Hieraus ermittelt sich der ungefähre Ladezustand des Akkus.

Während der Fahrt wechseln die zweite LED-Leiste dann in eine blaue Anzeige. Hier wird die Geschwindigkeit durch mehrere LED's angezeigt, um eine ungefähre Drehzahl und die damit verbundene Geschwindigkeit des Scooters zu interpretieren (diese wiederum ist abhängig von der Ausrüstung des Tauchers und der Position des Tauchers).

Beim Notfahrprogramm (nur SOLUM plus und SIMUL) wird durch orange LED's kurz das Notfahrprogramm angezeigt ehe es in die angesteuerte Notdrehzahl wechselt.

Bei einem Wassereinbruch wird durch die roten LED's anhand eines integrierten Sensors das Problem signalisiert.

Die LED-Anzeige ist ab sofort für alle Scootermodelle verfügbar (je nach Modell unterschiedliche Anzeige).

Stand: November 2016






Ergonomische Griffe

Die Griffe wurden in der neuen Version in eine ergonomische Form gebracht. Sowohl Links- wie auch Rechtshänder werden schnell die angenehme Handhaltung zur Kenntniss nehmen.

Die Schalter sind ebenfalls mit guter Bedienbarkeit ausgestattet. Das rechts abgebildete SIMUL Scooter Griffgestänge lässt sich einhändig, wahlweise Rechts- oder Linkshändig oder auch beidhändig bedienen. Es ist auch mit großen Handschuhen einfach zu greifen.

Stand: November 2016




Umstellung auf optische Signalgeber

Sowohl Drehzahl- wie auch Start/Stopp-Funktionalität wurde nun durch Lichtwellenleiter ersetzt. Keine Analogsteller die evtl. störungsanfällig gegen Wassereinbruch oder Störfelder von außen erfahren werden mehr eingesetzt. Ein weiterer Meilenstein in der konsequenten Bauweise der Geräte. Wasser und Licht das passt zusammen!

Stand: November 2016




Quick Snap Propeller

Die sehr vereinfachte Anbringung des Propellers auf die Motorwelle begeistert. Auch mit großen Handschuhen ist der Propeller auch unter Wasser schnell und einfach ab- und wieder angebaut.

Mit einer Hand lässt sich hier der Propeller im Falle des Einfangens von Schlingpflanzen oder Leinen einfach entfernen und anschließend wieder auf die Welle stecken und verriegeln.